Aktuelles
Picknick mit Friederike Harnisch

· ·

Unser schönes Potsdam wächst und entwickelt sich stetig weiter. Gerade in den Randbezirken, wie beispielsweise im nördlich gelegenen Bornstedter Feld, wird dies besonders deutlich. Wir haben uns mit Tabea Gutschmidt, einem Mitglied der dortigen Interessenvertretung zum Picknicken getroffen.

Unser schönes Potsdam wächst und entwickelt sich stetig weiter. Gerade in den Randbezirken, wie beispielsweise im nördlich gelegenen Bornstedter Feld, wird dies besonders deutlich. Damit Stadtentwicklungen nachhaltig und sinnvoll geplant werden können, ist es nie verkehrt auch mit Interessenvertretungen zu sprechen. Oftmals wissen die Menschen vor Ort am besten, was sie sich für ihren Stadtteil wünschen oder vorstellen.

Wir wollten mehr über diese Art der Interessenvertretung erfahren und haben uns heute zum Picknick mit Friederike Harnisch von der CDU Potsdam getroffen, die uns als gewähltes Mitglied der Interessenvertretung Bornstedter Feld (IVBF) einen guten Überblick vermitteln konnte. Wir haben viel darüber gelernt, wie und warum sich so eine Vertretung überhaupt gründen kann, wie sie sich zusammensetzt, welche Möglichkeiten der Mitbestimmung es gibt und welche Schwierigkeiten damit verbunden sein können.

Unterschiedliche Menschen haben unterschiedliche Bedürfnisse und Interessen. Diese unter einen Hut zu bringen, ist nie einfach. Daher unterschützen wir dieses ehrenamtliche Engagement derer, die sich für ihre Nachbarn und Mitmenschen einsetzen. Wir bedanken uns sehr herzlich bei Friederike und ihrer tollen Familie für die Zeit und den schönen gemeinsamen Nachmittag! (mk)

Infos zur IVBF gibt's hier: http://iv-bornstedter-feld.jimdo.com/

« Gedenken an die Maueropfer Führung und Diskussionsrunde mit Gordon Hoffmann, MdL »