Aktuelles
Kreisvorstandssitzung vom 14.09.16

· ·

Auf unserer Vorstandssitzung gab es einiges zu besprechen. Ein Teil widmete sich kommunalen Themen, wie z.B. die sinkenden Besucherzahlen des Potsdam Museums oder die Finanzierung von Schwimmhallen in Potsdam. Es fand eine Auswertung zur Wahlveranstaltung des Vortages statt.

Auf unserer Vorstandssitzung gab es einiges zu besprechen. Ein Teil widmete sich kommunalen Themen, wie z.B. die sinkenden Besucherzahlen des Potsdam Museums oder die Finanzierung von Schwimmhallen in Potsdam. Es fand eine Auswertung zur Wahlveranstaltung des Vortages statt.

Ausgiebig beschäftigten wir uns allerdings mit dem Votierungsbogen des Bürgerhalts 2017 in Potsdam. Obwohl wir einige der insgesamt vierzig Vorschläge für stark diskussionswürdig erachten, trotz erklärendem Begleitheftes, finden wir doch diese Möglichkeit der Partizipation sinnvoll und unterstützenswert. Es mag vielen Bürgerinnen und Bürgern längst noch nicht genug sein, was die Mitbestimmung in der Stadt angeht, aber wir finden, jeder Schritt in Richtung Bürger, ist ein Schritt in eine richtige Richtung. Gern möchten wir dafür werben und rufen daher zum Mitmachen auf. Wer nicht mitmacht, darf sich auch nicht beschweren!

In vielen Punkten waren wir uns besonders einig, z.B. bei der "Beteiligung der Umlandgemeinden u.a.an Schulinvestitionen", der Senkung von Kita- und Hortgebühren, der Förderung eines Tierheimneubaus und ebenfalls sehr eindeutig die "Neugestaltung der Potsdamer Mitte umsetzen: Historischer Stadtgrundriss" zu der sich von Anfang an die CDU Potsdam bekannt hat. Unsere Stadt ist auf einem guten Weg! (mk)

« Führung und Diskussionsrunde mit Gordon Hoffmann, MdL Tag der Demokratie »